Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
Kontakt Instagram KHWE auf Youtube Xing link

KHWEKATHOLISCHE HOSPITALVEREINIGUNG WESER – EGGE

Klinikum Weser-EggeAkad. Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen

A A A
 

Kliniken

 
 
 

Medizinische Klinik I - Kardiologie/Intensivmedizin/ Allgemeine Innere Medizin - Bad Driburg

Patienteninformationen

Am Standort Bad Driburg wird unter Leitung von Chefarzt Dr. med. Detlef Michael Ringbeck der Schwerpunkt Kardiologie, Intensivmedizin und Allgemeine Innere Medizin angeboten. Neben Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems stehen auch die Pneumologie (Lungen- und Bronchialheilkunde) sowie Sportmedizin einschließlich Leistungsdiagnostik im Fokus der Medizinischen Klinik I.

Kurze Wege, eine exzellente persönliche und fachliche Vernetzung sowie die enge Zusammenarbeit mit der Abteilung für Gastroenterologie und Diabetologie unter Leitung von Chefarzt Dr. Marcus Rübsam sichern die Versorgung unserer Patienten wohnortnah auf hohem Niveau.

Unter Verwendung modernster Bildgebungsverfahren wie beispielsweise Echokardiographie und Kardio-MRT kann auf schonende Art und Weise eine leitliniengerechte Stufendiagnostik insbesondere bei der Abklärung von Brustschmerzen und Luftnot angeboten werden. Dabei wird u. a. die Spiroergometrie (Bestimmung der Leistungsfähigkeit eines Organismus bei körperlicher Belastung durch Messung des Gasstoffwechsels) eingesetzt, wobei diese Methode sowohl Kranken (Herzschwäche; Abklärung von Luftnot) als auch gesunden Sportlern zwecks Leistungsdiagnostik mit resultierender Trainingsempfehlung zur Verfügung steht.

Mit dem Aufbau eines modernen Herzkatheterlabors am Standort Bad Driburg ermöglichen interventionelle Katheterverfahren die Untersuchung von Herzkranzgefäßen, Herzklappen und Lungenveränderungen. Gefäßstützen (Stent) werden als therapeutisches Verfahren bei der Behandlung der koronaren Herzerkrankung in großer Zahl implantiert. Die enge Verbundenheit mit der Kardiologie am St. Ansgar Krankenhaus in Höxter sichert darüber hinaus die Versorgung von Herzinfarktpatienten durch die Vorhaltung einer 24-Stunden-Akut-PTCA-Bereitschaft (Chest-Pain-Unit). 

Auf der interdisziplinär geführten Intensivstation versorgen Kardiologen und Anästhesisten (Chefarzt Prof. Ludger Bahlmann) lebensbedrohliche Krankheitsbilder und führen insbesondere die Langzeitbeatmung von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und nach komplizierter Lungenentzündung (Pneumonie) einschließlich Entwöhnung vom Respirator durch. Auch kommt die nicht-invasive Beatmung bei bestimmten Formen einer schweren Herzschwäche zum Einsatz, was neben schneller medizinischer Hilfe eine maximale Verbesserung der Lebensqualität bedeutet. Für den Fall eines Nierenversagens stehen Dialyseverfahren (CVVH) zur Verfügung.

Leistungsspektrum

Elektrokardiographie (EKG)

  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG, Ereignisrekorder, 7-Tage-Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG (Fahrrad im Liegen)

Spiroergometrie

  • Abklärung von Luftnot
  • Therapiekontrolle bei Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Leistungsdiagnostik bei Sportlern

Telemetrie

Langzeit-Blutdruckmessung

Echokardiographie (Herzultraschall)

  • transthorakal (von außen)
  • transösophageal (durch die Speiseröhre)
  • Stressuntersuchungen dynamisch (Fahrrad) und pharmakologisch (Dobutamin)
  • 3D-Echokardiographie

Kardio-MRT (Kernspintomographie)

  • Abklärung z. B. einer Herzmuskelentzündung (Myokarditis)
  • Diagnostik von Speicherkrankheiten (z. B. Morbus Fabry; Amyloidose)
  • Belastungsuntersuchung mit Adenosin ("Stress-MRT")
  • Nachweis von vitalem Herzgewebe bei Zustand nach Herzinfarkt
  • Diagnostik spezieller Herzklappenerkrankungen ("bikuspide Aortenklappe")
  • Quantifizierung von Klappenverengungen und -insuffizienzen (Undichtigkeit)

Doppler- und Duplexsonographie

  • Arm- und Beinvenen
  • Arm- und Beinarterien
  • Nierenarterien
  • Becken- und Leistenarterien
  • Hirnversorgende Gefäße

Knöchel-Arm-Index-Bestimmung („Schaufensterkrankheit“)

Schellongtest (Stehtest) zur Prüfung der Kreislaufregulation

Kipptischuntersuchung

Schlaflabordiagnostik

  • Polygraphie

Implantation von Herzschrittmachern und deren postoperative Nachsorge

  • Einkammer
  • Zweikammer

Implantation von Defibrillatoren (ICD) und deren postoperative Nachsorge

  • Einkammer
  • Zweikammer
  • Dreikammer (CRT)

Implantation von Eventrekordern

  • Abklärung unklarer Bewusstseinsverluste
  • Suche von Rhythmusstörungen nach kryptogenem Schlaganfall  

Invasive Diagnostik im Herzkatheterlabor

  • Linksherzkatheteruntersuchung
  • Ballonaufdehnung (PTCA) und Stentimplantation (Gefäßstütze)
  • Teilnahme an der 24-Stunden-Akut-PTCA-Bereitschaft (St. Ansgar KH Höxter)
  • kombinierte Links- und Rechtsherzkatheteruntersuchungen zwecks Abklärung von angeborenen oder erworbenen Herzklappenerkrankungen
  • Spezialuntersuchungen: FFR (Druckdrahtmessung); Myokardbiopsie
  • Abklärung von Herzklappenerkrankungen
  • Pulmonalisangiographie (Druckmessung im Lungenkreislauf in Ruhe)

Rechtsherzkatheter unter Belastung (Einschwemmkatheter)

Lungenfunktionsdiagnostik

  • Spirometrie
  • Bodyplethysmographie
  • Bronchospasmolyse
  • Blutgasanalyse
  • Bronchoskopie (Spiegelung der Atemwege) auf der Intensivstation

Schwerpunkte

  • Echokardiographie
  • Kardio-MRT
  • Invasive Kardiologie
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (eigene OP-Tätigkeit)
  • Spiroergometrie
  • Sportmedizin einschließlich Leistungsdiagnostik
  • Intensivmedizin

Ambulante Angebote

Privat-Sprechstunden nach Vereinbarung (Kontakt Sekretariat siehe Kontaktbox rechts)

Leistungsdiagnostik und Trainingsempfehlungen (Privatliquidation)

Qualifikationen

Ärztliche Fachexpertise

Dr. Detlef Michael Ringbeck

  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Intensivmedizin
  • Rettungsmedizin
  • Physikalische Therapie
  • Sportmedizin
  • Fachkunde Echokardiographie
  • Zusatzqualifikation Kardiale Magnetresonanztomographie (CMR) Level II


Weiterbildungsermächtigung des Chefarztes Dr. Ringbeck

  • Basisweiterbildung Innere Medizin (36 Monate) gemeinsam mit Dr. Rübsam (Chefarzt Medizinische Klinik II - Gastroenterologie) 
  • Kardiologie und Intensivmedizin (wird beantragt)


Pflegerische Fachexpertise

  • Wundexperten
  • Schmerztherapie (algesiologische Fachkraft)


Vernetzung

  • Medizinische Klinik II am Standort Bad Driburg (CA Dr. M. Rübsam)
  • Medizinische Klinik I am Standort Höxter (CA Dr. E. Sorges)
  • MVZ Radiologie am Standort Höxter (Dr. M. Traupe)
 

Chefarzt

DR Ringbeck

Dr. med. Detlef Michael Ringbeck

Facharzt für Innere Medizin

Kardiologie, Intensivmedizin, Rettungsmedizin, Physikalische Therapie, Sportmedizin

 
 

Sekretariat

Martina Hartung

Telefon: 05253 - 985 2551
Telefax:  05253 - 985 2559

Mail: m.hartung@khwe.de

St. Josef Hospital
Elmarstr. 38
33014 Bad Driburg

Sprechstunden nach Vereinbarung

 
 

Leitender Oberarzt

Dr. Jörg Stachowitz

Dr. med. Jörg Stachowitz

Facharzt für Innere Medizin und Angiologie
Facharzt Innere Medizin und Kardiologie